Behind the picture

Wer sind wir? Worum geht es?

Behind the Picture – Gesichter mit Geschichten

Das Projekt

Worum geht es bei unserem Projekt?

Wir wollen Menschen verschiedener Herkunft vorstellen – ihre Geschichten, Werte, Ziele und Ansichten. Dadurch wollen wir Vorurteile abbauen und auch diejenigen erreichen, die sonst interkulturelle Begegnungen wie Infoabende, Vorträge, Willkommenstreffpunkte und Co. meiden.

Was tun wir konkret?

Das Projekt besteht aus 3 Bausteinen:

  1. Baustein: Großplakate, Zeitungsanzeigen und Videointerviews
    Von Januar bis Dezember 2020 wurden 28 unterschiedliche Porträts von (Neu-) Zugewanderten und Einheimischen auf zwei großen Plakatwänden in Sprockhövel gezeigt und in den Zeitungen WAP und Stadtspiegel veröffentlicht. Zusätzliche Infos und Videointerviews mit den Protagonist*innen wurden zeitgleich auf unserer Webseite veröffentlicht.
  2. Baustein: Wanderausstellung
    Im Rahmen einer kostenlosen Ausstellung haben Interessierte zudem die Möglichkeit, in Geschichten und Interviews (u.a. über Videostationen) und in persönlichen Gesprächen noch mehr über die Menschen von den Plakatwänden zu erfahren. Seit Sommer 2020 ist die Ausstellung kostenlos ausleihbar.
  3. Baustein: Bildungsmaterialerstellung
    Die erstellten Materialien (Fotos, Videos, Texte) wurden für unterschiedliche Bildungszwecke aufgearbeitet. So sind fertige Lerneinheiten, Übungen und ein Videothemenfinder entstanden, die frei zur Verfügung gestellt werden.
Wie tun wir das?

Wir haben alle Schritte mit ehrenamtlich mitwirkenden Zugewanderten und Einheimischen gemeinsam entwickelt durchgeführt. Gemeinsam haben wir entschieden, welche Geschichten erzählt und in der Ausstellung vertieft werden. Die Portraitierten haben die im Rahmen der Projektlaufzeit stattgefundenen Ausstellungen aktiv mitgestaltet.

Mit einem Workshop und anschließendem interkulturellem Begegnungsfest ist das Projekt am 10. August 2019 so richtig gestartet. Unser Abschlussfest im Sommer 2021 musste leider coronabedingt ausfallen.

Wer sind wir?

Das Projekt wird von der Flüchtlingshilfe Sprockhövel umgesetzt und durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat gefördert.

Die Flüchtlingshilfe Sprockhövel ist eine unabhängige Initiative von Ehrenamtlichen, die sich seit 2015 für Geflüchtete in ihrer Stadt einsetzt. Wir leisten aktive Unterstützung u.a. in den Bereichen: Arbeit, Austausch, Beratung, Bildung, Freizeit, Kultur, Sprache, Sport und Wohnen.

Alle Projekte der Flüchtlingshilfe Sprockhövel finden Sie hier.

Was können Sie tun?

Holen Sie unsere Wanderausstellung kostenlos zu sich in die Stadt.

Erzählen Sie Freunden, Bekannten und Verwandten von dem Projekt. Nutzen und teilen Sie fleißig unsere Materialien. Sie helfen damit, Vorurteile abzubauen und ermöglichen interkulturelle Begegnungen.

Folgen Sie uns auf unseren Social-Media-Kanälen:

Wir sagen: “Herzlichen Dank!”

Die Projektdurchführung

Das Projekt „Behind the Picture – Gesichter mit Geschichten“ wurde vom Förderverein Flüchtlingshilfe Sprockhövel e.V. ins Leben gerufen.

Die Flüchtlingshilfe Sprockhövel besteht aus mehr als 300 Ehrenamtlichen, von denen ca. 75 Geflüchtete sind. Es gibt jede Menge Projekte, in denen Geflüchtete und Einheimische gemeinsam etwas tun. Der gemeinnützige Förderverein wirbt für die Projekte Spenden und Fördergelder ein.

Hier erfahrt ihr mehr über die Flüchtlingshilfe Sprockhövel.

Das Projektteam

Viele Menschen haben ehrenamtlich ihren Beitrag zum Gelingen des Projekts geleistet. Ihnen gilt unser besonderer Dank!

Das sind zum einen alle Porträtierten:

  • Mohamed Alo, Rafoatkhon Asoeva, Michael Bergediek, Feyza Demir, Mustafa Demir, Moijtaba Habibi, Thomas Hanzlick, Karin Hockamp, Stefan Jäger, Karl-Otto Kirst, Beate Körner, Diethelm Krause, Werner Kronenbitter, Moritz Lenk, Ingrid Leukers-Bölicke, Roz Lewis, Jörg Mai, Sabina Maier, Yonas Measho, Guillaume Mgassana, Ehsan Mohammadi, Somaie Mohammadi mit Sadjeda und Sara, Akhmad Muzafarov, Jochen Pleines, Jeyamathy Rajendram, Kanapathipillai Rajendram, Nils Rajendram, Heike Rienermann, Hassan Schukat, Hilde Sirrenberg, Brigitte Sirrenberg-Müller, Axel Stock, Gisela von Reeken, Gerhard Wagenknecht, Sherak Wanes, Yonas Weldezghi, Christian Zittlau, Akbar Zoirov und Saymn Zumkial

Das Team der Bildungsmaterialerstellung:

  • Klasse GY8G des Walter-Gropius-Berufskollegs unter Leitung von Herrn Fromme (2021)
  • Katharina Arnoldi, Mischa Blaszczyk, Carlotta Hammes, Matthias Knuth, Horst Maylandt, Pia Niederhoff, Clara Rothkamp, Florian Simon, Marissa Turac, Andreas Wodetzki

Und weitere Unterstützer*innen:

  • Susanne Leute, Christoph Meer, Hanna Schuppert

Hinter den Kulissen wirkten zudem:

  • Miriam Venn (ehrenamtliche Projektleitung), Silvia Klocke (Projektkoordination), Markus Matzel (Fotografie und Film) Christina Starnberg (Mediengestaltung) und Parasi Sandra Wirbeleit (Homepage-Erstellung)